Arcadia-Live Newsletter

Ihr wollt auf dem Laufenden bleiben was unsere Shows betrifft und euch auch das eine oder andere Gewinnspiel nicht entgehen lassen? DANN IST UNSER NEWSLETTER GENAU DAS RICHTIGE! Meldet euch gleich an und verpasst kein Konzert mehr!

Mit dem Klick auf "Subscribe" willigst Du ein, dass ARCADIA LIVE GmbH, Porzellangasse 7a, 1090 Wien, Deine E-Mail-Adresse verarbeitet, um Dir Informationen zu den kommenden Shows und Gewinnspieleinladungen per E-Mail zu schicken. Diese Einwilligung kannst Du jederzeit kostenlos, ohne Angabe von Gründen, mit der Wirkung für die Zukunft, zB über den Abmeldelink im E-Mail-Footer, widerrufen.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

ARCADIA LIVE

SHOWS

THE MIDNIGHT

Mi, 30.10.2019 | Flex, Wien

Doors: 19:00 | Show: 20:00
Support: VIOLET DAYS


"EU_UK Fall 2019/"

The Midnight besteht aus dem New Yorker Singer/Songwriter Tyler Lyle und dem dänisch-stämmigen Produzenten Tim McEwan, der derzeit in Los Angeles lebt. Die beiden machen seit 2012 gemeinsam Musik, genauer gesagt, seitdem sie den stilbildenden Film "Drive“ gesehen hatten. Die kühle Neon-Ästhetik des Films und vor allem der Retro-Synthie-Sound hat es dem Duo auf der Stelle angetan.

Auf ihrem jüngsten Album "Nocturnal“ haben sie dieses Genre zur Perfektion getrieben. Diese unwiderstehlich dunkle Ausstrahlung der alten elektronischen Instrumente kombiniert mit dem warmen Sound des Saxofons und der glasklaren Stimme verbinden sich zu einem Soundtrack, der für dystopische Science-Fiction-Filme wie den "Blade Runner“ genauso perfekt geeignet wäre wie für das genannte Neo-noir-Filmdrama mit dem umwerfenden Ryan Gosling. Tatsächlich ist die Klangwelt von The Midnight genauso durch das Kino inspiriert wie durch eine Vielfalt weiterer Einflüsse. Nicht zuletzt die ästhetische Philosophie Japans wirkt sich auf die jüngste Platte aus. Einer der zentralen Begriffe ist das "Mono no aware", übersetzbar ungefähr mit "die herzzerreißende Trauer in den Dingen“. Er ähnelt unserem Vanitas-Motiv, nur dass hier zur Vergänglichkeit und der Erkenntnis, dass alles vergehen muss, gleich die Erkenntnis dazukommt, dass alles Sein in Zukunft schmerzliche Erinnerung ist.

The Midnight übersetzt diese Vorstellung – insbesondere auf den instrumentalen Varianten der bislang erschienenen drei Alben – in bitter-süße Klangwelten. Das ist ein wenig überraschend, ist Sänger Lyle doch immer eher Fan von Bruce Springsteen, Paul Simon oder James Taylor und der Folk-Richtung verbunden, während McEwan Toto oder The Police als Referenzen aus der Zeit nennt, die die beiden so perfekt als Vorbild nehmen. Aber The Midnight ist, das hört man sofort, ihr Herzensprojekt.





_______________________________

Liebe BesucherInnen! Wir sind stets bemüht, euch einen raschen und reibungslosen Einlass zu unseren Shows zu ermöglichen. Deshalb bitten wir euch NUR TASCHEN BIS ZUM DIN-A4-FORMAT (30cm x 21cm x 20cm) und keine großen Taschen und Rucksäcke mitzunehmen sowie Gegenstände, die ihr nicht unbedingt braucht, zu Hause zu lassen. Achtung: Mit größeren Taschen und Rucksäcken kann euch leider kein Einlass garantiert werden. Bitte seid euch auch dessen bewusst, dass ihr zu große Taschen nicht in allen Locations abgeben könnt. Wir danken für euer Verständnis und freuen uns auf eine tolle Show mit euch!



LOCATION

Augartenbrücke 1, 1010 Wien





CONTACT





  • Porzellangasse 7a, A-1090 Wien
  • TEL +43 1 958 05 05
  • FAX +43 1 25330339444
  • office hours 10:00 - 17:00
  • office@arcadia-live.com


ARCADIA Live

Porzellangasse 7a Vienna, Austria
01 958 05 05 Mon-Fri 10am - 5pm